reflections

Gebräunte Haut mit Melanin

UV-Licht schadet der Haut noch im Dunklen.

Die Bräunung der Haut wird durch die bräunlich-schwarzen Melanine hervorgerufen.  Melanin lässt Haut bräunen und ist ein natürlicher Schutz gegen Sonnenbrände. Ist auch ein Pigment, das beim Menschen für die Färbung der Haut, Aderhaut und Haare verantwortlich ist und bei verschiedenen Lebewesen zu ähnlichen Zwecken vorkommt. Bei Melanin handelt es sich um einen schwarz-braunen oder rötlichen Farbstoff. Man kann das bräunlich-schwarze Eumelanin vom eher hellen gelb-rötlichen Phäomelanin unterscheiden. Eine weitere Gruppe der Melanine bilden die so genannten Allomelanine.

Melaningehalt fördert Krebs im Laborexperiment.


 

 

 

gabinetzabiegowy am 2.9.15 20:41, kommentieren



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung